VOM Fricktal FÜRS Fricktal 
 

Stiftung proFricktal

Die Stiftung möchte mit Geldern aus dem Fricktal im Fricktal etwas bewegen. Sie möchte aber nicht nur Gelder verteilen, sondern auch persönliche Hilfe leisten oder vermitteln.

Als Fricktal gelten die Gemeinden der beiden Bezirke Laufenburg und Rheinfelden, sowie Densbüren (Bezirk Aarau), Effingen, Elfingen und Bözen.

Auch kleine Beträge können für Einzelne grosseWirkung zeigen.

Von 10 Personen wurde am 28. Juni 2001 die «Stiftung Pro Fricktal» mit einem Startkapital von Fr. 240 000.– gegründet. Die Minimaleinlage betrug Fr. 20 000.–.

Neue Destinatäre können sich jederzeit als  Donatoren an der Stiftung mitbeteiligen.

Die Stiftung ist unabhängig, politisch und konfessionell neutral. Sie bezweckt keinen wirtschaftlichen Nutzen. Die Arbeit wird aus gemeinnütziger Gesinnung geleistet.

Die Stiftung ist steuerfrei; sie eignet sich daher sowohl für lebzeitige wie testamentarische Zuwendungen.


 

Die Rechte der Donatoren:

  • Wahl des Stiftungsrates
  • Aktive Beteiligung bei der Erfüllung des Stiftungszweckes

 

Der Stiftungsrat:

Linus Schmid, Gipf-Oberfrick – Präsident

Marie-Louise Rüetschi, Brugg - Vizepräsidentin

Markus Baumann, Schwaderloch – Aktuar

Carmela Herzog, Rheinfelden – Mitglied

Rolf Hüsser, Frick – Mitglied

 

Kontrollstelle:

UTA Treuhand AG Frick, Hauptstrasse 89, 5070 Frick

 

Bankverbindung:

Raiffeisenbank Region Frick, Hauptstrasse 35, 5070 Frick, Tel.

IBAN: CH82 8069 1000 0013 3522 1

 

Kontaktadresse:

Stiftung pro Fricktal,  c/o RÜETSCHI ZEHNDER AG,  Hauptstrasse 45, 5070 Frick

 

Homepage:

www.profricktal.ch